Sie haben 0 Artikel (0,00 €) im Warenkorb
zur Kasse gehen »

Home  » GITARREN l BÄSSE

Vox AC30 HW2X Handwired

Vox AC30 HW2X Handwired günstig online kaufen
€ 1633,00
incl. MwSt. und inkl. Versandkosten

Artikel-Nr: 

VXAC30HW2X 

Hersteller: 

VOX 

Modell: 

VXAC30HW2X 

Versandgewicht: 

38000 Gramm

Verfügbarkeit: 

Sofort lieferbar


Menge: 

Vox AC30 HW2X Handwired
Vox AC30 HW2X Handwired
Vox AC30 HW2X Handwired
Vox AC30 HW2X Handwired
Vox AC30 HW2X Handwired
Vox AC30 HW2X Handwired
gutscheincode

AC HANDWIRED | DIE FEINSTEN AC AMPS ALLER ZEITEN

Wer tatsächlich glaubte, wir könnten bisherige handverdrahtete Versionen unserer Vollröhren Klassiker nicht steigern, wird mit den Modellen der AC4HW1, AC15HW und AC30HW Serie eines Besseren belehrt. Bilder sagen mehr als tausend Worte und daher empfehlen wir Ihnen einen Blick ins Innenleben. Das neue Chassis, der in klassischer Turret Board-Bauweise aufgebauten Amps, sieht wirklich picobello aus und lässt Verstärkerträume vieler Puristen wahr werden. Die Modell Varianten AC15HW sowie der AC30HW warten mit einem identischen Top Panel auf. Neben 4 Eingängen (jeweils High/Low) für sowohl den Normal Kanal als auch den Top Boost Kanal, bietet letzterer per Cool/Hot Schalter ein Verzerrungsplus der Extraklasse an. Ermöglicht wird das durch Bypass der Klangregelung, also der direkten Verbindung zwischen Vor- und Endstufe. Wenn gewünscht, kann auch die immens nützliche Mastervolumenschaltung umgangen werden, und so erlebt man Klang und Ansprache wie bei Vintage AC Modellen.

Im Normal Kanal sorgt der Bright Schalter darüber hinaus dafür, dass keine noch so wichtige Nuance und Klangoption der AC Historie auf der Strecke bleibt. Der AC4HW1 besitzt neben Gain, Bass, Treble und Volume Reglern auch den Hot/Cool Schalter der großen Modelle sowie jeweils einen High und Low Eingang. Mit historisch korrekter Interpretation des „Fawn“ Bezugsstoff, dem angestammten braunen Diamond Lautsprecher Bespannstoff, original Celestion Blue AlniCo und Greenback Speaker-Optionen, sind die neuen Handwired ohne Zweifel die bis dato besten AC Amps aller Zeiten.

 

 

Wahrscheinlich hat es in unserer langen Geschichte noch nie einen VOX-Verstärker mit einem so edlen und reinen Sound gegeben. Die VOX Hand-Wired-Serie beruht ganz und gar auf einer fachmännischen Handverlötung von Turret-Platinen, der wohl zeitaufwendigsten Übung, die man einem erfahrenen Techniker abverlangen kann. Die vielen Drähte sehen aber nicht nur eindrucksvoll aus, sondern garantieren auch einen höchst effizienten Signalweg mit vernachlässigbaren Verlusten und Amplitudenbeschneidungen. In der Hand-Wired-Serie erzeugen die gewählten Röhren, Wandler und Lautsprecher sowie das Chassis und viele Custom-Bauteile einen Idealzustand für die ungehemmte Entfaltung eines ebenso edlen wie durchsetzungsfähigen Sounds. Dabei verlässt sich die VOX Hand-Wired-Serie nur zum Teil auf die Tradition: Auch Gitarristen neuerer Musikstile kommen hier ohne Wenn und Aber auf ihre Kosten. Dank zahlreicher Klangschattierungsmöglichkeiten und einer breit angelegten Modellpalette stellt die VOX Hand-Wired-Serie ohne Übertreibung das Höchste der gitarristischen Gefühle dar.

VON KOPF BIS FUß AUF SOUND UND POWER EINGESTELLT

Alle Verstärkerbauer und Gitarristen sind sich einig, dass der Weg zum absoluten Verstärkernirwana mit handverlöteten Turret-Platinen gepflastert ist. Schließlich werden solche Amps komplett von Hand gefertigt, was ohne ein enormes technisches Fachwissen völlig undenkbar ist. Dieser Ansatz ist jedoch so aufwändig, dass nur gutsituierte Gitarristen überhaupt davon träumen dürfen. Ein weiteres Plus der VOX Hand-Wired-Serie ist die Wahl der Bauteile, die z.T. speziell für diese Amps hergestellt wurden. Diese Premiumkomponenten werden mit artistischer Perfektion miteinander verlötet und sorgen so dafür, dass selbst feinste Nuancen des Gitarristen sowie die typischen Audiomerkmale und der natürliche Charakter der Röhren mit einer atemberaubenden Transparenz bei den Lautsprechern ankommen.

RÖHREN ÜBER RÖHREN: VORVERSTÄRKER, ENDSTUFE, GLEICHRICHTER

Die VOX Hand-Wired-Serie beruht selbstverständlich auf einer reinen Vollröhrenbauweise im Vorverstärker, der Endstufe und dem Gleichrichter. Der Vorverstärker ist mit drei „klassischen“ ECC83/12AX7 Röhren bestückt, in der Endstufe kommen dagegen – je nach Modell – vier (AC30-Modelle) oder zwei (AC15-Modelle) EL84 Röhren zum Einsatz. Auch der Gleichrichter der VOX Hand-Wired-Serie beruht auf einer Röhre – einer GZ34 bei den AC30-Modellen und einer EZ81 bei den AC15-Ausführungen. Die Kombination dieser Röhrenbestückung erzeugt einen lebendigen, organischen und unverwechselbaren Sound, der ganz eindeutig an die VOX-Tradition anknüpft.


ZWEI KANÄLE: TOP BOOST UND NORMAL

Auch die Verstärker der VOX Hand-Wired-Serie beruhen auf der mittlerweile obligaten Doppelstruktur mit einem Top Boost- und einem Normal-Kanal. Der Top Boost-Kanal mit seiner interaktiven Klangregelung erzeugt den legendären AC30-Sound, der mit dem einzigartigen HOT/COOL-Schalter jedoch variiert werden kann. Im COOL-Modus klingt der Amp, wie man es von einem Top Boost erwartet. Im HOT-Modus wird die Klangregelung dagegen umgangen, was zu einem reineren Sound und einer stärkeren Pegelanhebung führt. Ein VFS1 Fußtaster gehört zum Lieferumfang eines jeden VOX Hand-Wired-Verstärkers und erlaubt das Umschalten zwischen dem COOL- und HOT-Modus, damit man jederzeit über den richtigen „Drive“ verfügt. Der Normal-Kanal weist lediglich einen Lautstärkeregler auf und erzeugt einen entsprechend reinen und natürlichen Röhren-Sound. Ansonsten ist „nur noch“ ein BRIGHT-Schalter vorhanden, mit dem man die hohen Obertöne extra anheben kann.

AUCH FÜR HEUTIGE ANFORDERUNGEN GEWAPPNET

Der einzigartige Sound des legendären AC30 begeistert auch heute noch unzählige Gitarristen. Und obwohl er nach wie vor oft und gerne eingesetzt wird, erwarten Gitarristen heutzutage mehr Flexibilität. Genau deshalb begnügt sich die Hand-Wired-Serie nicht mit der perfekten Auferstehung des legendären AC30, sondern ergänzt ihn mit Funktionen, die man für neuere Musikstile ganz einfach braucht. Mit dem MASTER VOLUME-Regler und dem OP-Modusschalter kann man die Ausgangsleistung ändern, um eine weiter reichende Kontrolle über die Pegelanhebung/die Lautstärke zu erzielen. Trotz des bewusst gewählten Hellbraun-Looks eines 1960er AC30 verlieren sich diese Amps keineswegs in nostalgischen Reminiszenzen, sondern öffnen zeitgenössischen Sound-Anforderungen vielmehr Tür und Tor.

Hier ein Video zu diesem Verstärker: 


MASTER VOLUME-UMGEBUNG ´WIE DAMALS`

 

Der Ur-AC30 besaß keinen MASTER VOLUME-Regler – und bei den meisten handverlöteten Amps ist das bis heute nicht der Fall. Wer damals (und heute) also „High Gain“ suchte, musste sich mit einem enormen Schallpegel arrangieren. Für den Sound ist eine starke Pegelanhebung nach wie vor unabkömmlich – aber meistens leider auch nachbarschaftsschädlich. Daher der MASTER VOLUME-Regler der VOX Hand-Wired-Verstärker, den man aber mit dem MV/BYPASS-Schalter komplett aushebeln kann, wenn die Phonstärke mal kein Thema ist. Die Umgehung hat den Vorteil, dass der Amp exakt wie der legendäre Vorgänger klingt: spritzig, direkt und druckvoll.


WELCHE VERSION HÄTTEN SIE DENN GERN?

Die VOX Handwired-Serie umfasst zahlreiche Modellvarianten mit einer Leistung von 4 bis 30 Watt. Die AC30HW2X und AC15HW1X Amps sind mit Celestion AlniCo Blue Lautsprechern ausgestattet die fast zu VOX gehören wie das Rautenmotiv. Sie zeichnen sich durch einen dosierten Attack, einen warmen Bass, seidige, hohe Mitten und brillante, fast glockenähnliche Höhen aus. Die Modelle AC30HW2, AC15HW1 sowie AC4HW1 werden dagegen mit Celestion G12M Greenbacks ausgeliefert, deren großzügige Mittenansprache und dezenten Höhen jedem Rhythmus- und siedenden Solopart mehr Punch verleihen. Wer lieber einen Stack benutzt, kann sich für das AC30HWH 30W Topteil entscheiden und dieses mit einer V212HWX Box mit zwei 12” Celestion Alnico Blue-Lautsprechern ergänzen. Wer bei dieser Modellvielfalt nicht „seinen“ Amp findet, dem können wir – mit Verlaub – nicht helfen

 

DAS AC4 HANDWIRED TOPPANEL

  1. INPUT HIGH/LOW: Gitarreneingänge. Der LOW-Eingang bietet eine höhere "Clean"-Reserve, der HIGH-Eingang dagegen eine stärkere Pegelanhebung. TOP BOOST-KANAL
  2. VOLUME: Regelt den Vorverstärkerpegel und gleichzeitig die Verzerrungsintensität. Ein "cleaner" Sound wird bei niedrigen Einstellungen erzielt. Je weiter der Regler nach rechts gedreht wird, umso stärker "zerrt" der Amp.
  3. TREBLE: Anheben und Absenken der Höhen – von „geschmeidig und rund“ (links) bis „beißend“ (rechts).
  4. BASS: Anheben und Absenken der tiefen Frequenzen – von „dünn und unaufdringlich“ (ganz links) bis „warm und fett“ (ganz rechts).
  5. HOT/COOL: Wenn Sie „Cool“ wählen, verhält sich der „Top Boost“-Kanal wie seine Vorfahren. Bei Bedarf kann der Frequenzgang mit dem Treble- und Bass-Regler geändert werden. Im „Hot“-Modus werden die Klangregler umgangen, was zu einem merklichen Pegelschub führt. Die Fußtasterbedienung ist erst möglich, nachdem Sie den „Hot“-Modus aktiviert haben.
  6. MASTER VOLUME: Hiermit regeln Sie den Ausgangspegel des Verstärkers. Da es sich um eine „Class A“-Schaltung handelt, beeinflusst diese Einstellung außerdem die Zerrintensität der Endstufe.
  7. POWER: Hiermit schalten Sie den Verstärker ein und aus.

DAS AC HANDWIRED TOPPANEL

  1. NORMAL -Buchse: Wenn Sie Ihre Gitarre hier anschließen, wird ihr Signal vom NORMAL-Kanal bearbeitet.
    Obere Buchse: hochpegeliges Signal – Obere Buchse: niedrigpegeliges Signal
  2. NORMAL VOLUME -Regler: Zur Einstellung der Empfindlichkeit des NORMAL-Vorverstärkers eingestellt.
    Nach rechts drehen, wird der Pegel („Gain“) angehoben, nach links, um einen „cleanen“ Sound zu erzielen.
  3. BRIGHT SCHALTER: Sorgt für eine Anhebung der oberen Frequenzen und ändert das Klangverhalten des Normal Kanal. Ergebnis Sie bekommen den Sound eines "Treble AC30" unserer Vintage Amp Historie.
  4. TOP BOOST -Buchse: Wenn Sie Ihre Gitarre hier anschließen, wird ihr Signal vom TOP BOOST -Kanal bearbeitet.
    Obere Buchse: hochpegeliges Signal – Obere Buchse: niedrigpegeliges Signal
  5. TOP BOOST VOLUME-Regler: Hiermit wird die Empfindlichkeit des TOP BOOST-Vorverstärkers eingestellt.
  6. TOP BOOST TREBLE-Regler: Hiermit können die Höhen im TOP BOOST Kanal angehoben und abgesenkt werden.
  7. TOP BOOST BASS-Regler: Hiermit können die Bassfrequenzen im TOP BOOST Kanal angehoben und abgesenkt werden.
  8. COOL|HOT Schalter: Wenn Sie „COOL“ wählen, verhält sich der „TOP BOOST“-Kanal wie seine Vorfahren. Bei Bedarf kann der Frequenzgang mit dem TREBLE- und BASS-Regler geändert werden. In der „HOT“-Einstellung werden die Klangregler dagegen teilweise umgangen, was einen reineren Signalweg und mehr Gain zur Folge hat. Diese Funktion kann mit einem Fußtaster aktiviert/ausgeschaltet werden und empfiehlt sich daher für Lead-Parts und Soli!
  9. MASTER TONE CUT-Regler: Wenn Sie den Regler nach rechts drehen, werden die Höhen in der Verstärkerendstufe abgesenkt. Drehen Sie ihn nach links, so werden die Höhen angehoben.
  10. MASTER VOLUME-Regler: Hier wird die Ausgangslautstärke eingestellt.
  11. MASTER VOLUME | MV BYPASS-Schalter: Umgeht die integrierte Mastervolumen Schaltung bei Bedarf, um ein Klang- und Dynamik-Erlebnis wie bei den historischen AC Modellen zu erzielen.
  12. OP MODE Schalter: Hiermit regeln Sie den Ausgangspegel der Endstufe. Bei Anwahl der halben Leistung (15W beim AC30HW bzw. 7,5W beim AC15HW) übersteuert die Endstufe weniger und klingt auch einen Tick runder. Bei Verwendung der vollen Leistung (30W beim AC30HW bzw. 15W beim AC15HW) beginnt die Endstufe bei höheren Pegeln zu zerren und reichert den Sound mit weiteren Obertönen an.
  13. POWER-Schalter: Stromversorgung AN/AUS
                                  


Sprachauswahl


english deutsch

Login

Telefon Kontakt

Neue Hotline:
0451/80901871

Beratung & Support
Montag - Freitag
von 10.30 - 18.00 Uhr
Email-Support 24 h
KONTAKT-FORMULAR